AOK

Kooperation mit der AOK NordWest

Einen ganz wichtigen Baustein Bereich der Berufs- und Studienorientierung bildet die im Juni 2011 zwischen der TKS und der AOK NordWest geschlossene Kooperationsvereinbarung. Eine derartige Zusammenarbeit mit außerschulischen, regionalen Partnern soll „Impulse im Bereich der Berufswahlorientierung der Schülerinnen und Schüler“(vgl. Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW: Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft) geben. Diese Kooperation umfasst aktuell zwei Bereiche:

·         Bewerbungstraining für die Schülerinnen und Schüler aller 8. Klassen

·         Assessmentcenter  für Schülerinnen und Schüler der Q1

Das Bewerbungstraining, das in der Regel in den Räumlichkeiten der AOK in Wattenscheid stattfindet, bietet die Möglichkeit, angeleitet durch einen Fachmann handlungsorientiert Bewerbungsgespräche in Rollenspielen zu simulieren, in der Praxis verwendete Einstellungstests – mit durchaus gelegentlich auch frustrierenden Ergebnissen für die Schülerinnen und Schüler – durchzuführen und vor allem die individuellen Fähigkeiten auf diesem Feld ohne Leistungsdruck zu schulen, um für spätere Einstellungstests gerüstet zu sein. Die positiven Rückmeldungen sowohl seitens der Schülerinnen und Schüler als auch der AOK legitimieren die feste Verankerung dieses Instrumentes im Konzept der Studien- und Berufsorientierung an der TKS.

Das Assesmentcenter (AC) wurde in diesem Schuljahr zum ersten Mal durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 konnten realitätsnah am Beispiel eines regulären Personalauswahlverfahrens der AOK ihre Fähigkeiten auf die Probe stellen. Die Bestandteile des AC waren eine einleitende Vorstellung der eigenen Person, das Bewältigen von theoretischen und praktischen Aufgaben in der Gruppe sowie das Durchführen eines 1:1 Bewerbungsgesprächs. Ziel ist es, Fertigkeiten wie freies Reden, Teamfähigkeit oder auch ein souveränes Auftreten (Kleidung, Körperhaltung, Sprache, etc.) zu trainieren. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten wenige Tage nach dem AC ein Feedback durch einen Mitarbeiter der AOK, der in einem persönlichen Gespräch in der Schule individuelle Stärken und Schwächen thematisiert.

Die sehr positiven Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler lassen erkennen, dass besonders bei den Oberstufenschülern großes Interesse an diesen vorbereitenden Maßnahmen besteht.


Top