Tabelle

II. Überblick über das Angebot an Arbeitsgemeinschaften


 

Kreativität

 

Unterstufenchor

5 – 6

OST

Mo 7.

Aula

Mittelstufenchor

7 – EF

OST

Do 7.

203

Orchester

5 – Q1

QUA ³

Mi 7. / 8.

203

Kleines Ensemble

8

BEH ³

Mi 6. / 7.

Aula

Theater (englisch)

6

HEI

Mi 7.

201

Theater

8

GLO

Di 13.30 –15.00 Uhr

Aula

Theater

7

HEF 5

Fr 13.30 – 15.00

Aula

Theater

9

KRZ

Fr 13.30 – 15.00

Aula

Theater

9 – Q2

RAM

Do 18.00 – 19.30 Uhr

Aula

English Drama Club

Q2

HEF

Mi 17.00 – 18.30 Uhr

Aula

Kunst „Bären“

5 – Q1

BAN

Mi 7. / 8.

01

Zeichnen

5 – Q2

SNG

Fr 13.10 – 15.00

S 236

Eisenbahnmuseum

5 – 8

ARN/SNM

Fr 7.

01/213

Web

8e

STO

n.V.

214

Layout

9 – Q2

KST

n.V.

214

Bühnentechnik

7 – Q2

KST/DAE

n.V.

Aula

 

Sport

 

Handball

5 – 7

Bauch 2

Do 16.30 – 18.00 Uhr

GH

Handball

8 – Q2

Bauch 2

Mi 16.30 – 18.00 Uhr

GH

Volleyball

5 – EF

Ritter 1

Di 16.30 – 18.00 Uhr

GH

Tanz

ab 9

GER

Di 19.00 – 21.00 Uhr

PZ

Mädchenfußball

7 – 9

BTK

Fr 7. / 8.

In der Hei

Badminton

5 – 7

DRE ³

Fr 16.30 – 18.00 Uhr

GH 1-3

Badminton

8 – Q1

DRE 4

Fr 16.30 – 18.00 Uhr

GH 1-3

Schwimmen

5 – Q2

NEU

Sa 10.00 – 12.00 Uhr

Südbad

Sporthelfer

9

KAI

n.V.

n.V.

 

Sprachen

 

Cambridge FCE

Q1

ZIE

Do 17.00 – 18.30 Uhr

211

D.E.L.E. (A2)

Q1  – Q2

KUN

n.V.

n.V.

D.E.L.E. (B1)

Q1  – Q2

RIS

Di 6. und n.V.

S 526

DELF

7 – Q2

HAS/KRG

n.V.

n.V.

Rechtschreibung

5

ENN

Mo 7.

104

 

Naturwissenschaften

 

Naturwissenschaften

5

FAU/WES4

Do 7. / 8.

NPÜ

Informatik

6 – 7

PRE

Mi 13.30 – 14.15 Uhr

213

Forscher-AG

6 – 7

DAE/SEB

 Mi 13.30 – 14.30 Uhr

NCÜ

Kosmologie

EF ³ Q14

KRE6

Di 13.15 –14.45 Uhr

NPH

 

Soziales Engagement

 

Schulsanitätsdienst

5 – Q2

BAN 4

Di  7./8.

102

Streitschlichtung

9 – EF

EDL

Mi 7. 

211

Philosophischer Gesprächskreis

EF – Q2

KRI ³

n.V.

204

Fahrzeugbegleitung

8 – EF

KST

n.V.

n.V.

Eine-Welt-Gruppe

5 – Q2

SHU/BAS/KRZ

n.V. (Treffen u. Verkauf)

012

           

 

1 Die AG leitet Herr Ritter als Schülervater im Auftrag der TKS.

2 Herr Bauch leitet die AG als Veranstaltung des Sportamtes der Stadt Bochum mit der TKS.

3 findet in geraden Kalenderwochen statt.         4  findet in ungeraden Wochen statt.

5 Léon Beck, Hendrik Heiler und Farina Helmstädter leiten die AG als Schüler.

6 Herr Kretzschmar leitet die AG als ehemaliger Kollege der TKS.

 

 

III. Allgemeine Informationen

 

 

 

 

Auch in diesem Schulhalbjahr besuchen wieder zwei Gastschülerinnen und ein Gastschüler die TKS. Ganz herzlich begrüßen wir Eric Schmit, der als Gastschüler der École Internationale de Genève vom 08.04.2013 bis zum 19.07.2013 bei uns ist und die Stufe Q1 besucht. Susana Palacio Perez kommt von der Deutschen Schule in Medellin /Kolumbien und ist vom 21.01. bis zum 12.07.2013 Schülerin in der Klasse 9a. Camila Ribeiro ist Brasilianerin und nimmt vom 28.01.2013 bis zum 30.01.2014 am Unterricht der Q1.2 und Q2.1 teil.

 

Erstmalig haben wir den Abiturientinnen und Abiturienten für ihre letzte Schul­woche, der so genannten Mottowoche, ein besonderes Angebot gemacht. An vier Tagen erhielten sie einen Intensivkurs in jeweils einem der vier Abiturfächer, und zwar immer von der zweiten bis zur fünften Stunde, sodass jeder in genau seinen vier Fächern von seinen vier Kurslehrern/innen gezielt auf das Abitur vorbereitet wurde – und zwar zusammen nur mit den Mitschülerinnen und Mitschülern, die ebenfalls Prüfungen in dem jeweiligen Fach ablegen. Bis auf wenige Ausnahmen haben alle Schülerinnen und Schüler das Angebot dankend angenommen.

 

Durch die großartige Unterstützung des Fördervereins konnten auch im letzten Halbjahr zahlreiche Anschaffungen für die unterrichtliche Arbeit getätigt werden.

Ganz besonders freuen wir uns, dass der Austausch der Computeranlage ge­lungen ist. Als besonders großzügige Spender zeigten sich neben der Stiftung der Privatbank Merck Finck und Co. Privatbankiers die Stadtwerke Bochum, die Sparda Bank Bochum sowie unser Kooperationspartner in der Wirtschaft, die Köp­pern GmbH und Co. KG. Ihnen und allen anderen Spenden gilt unser ganz besonderer Dank. Auch der Schulträger unterstützte unser Anliegen. Einerseits finanzierte uns die Stadt Bochum die notwendigen Windows- und Office-Lizenzen und andererseits wurden alle im Schulzentrum liegenden naturwissenschaftlichen Räume durch eine aufwändige Verkabelung an das Internet angeschlossen.

 

 

 

IV. Teilnahme der Schülerschaft an Projekten und Wettbewerben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V. Sportliche Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler

 

 

 

 

VI. Fundgrube – Interessantes gelesen, gehört oder beobachtet

 

 

VII. Wichtige Termine für das zweite Halbjahr:

 

Di

07.05.13

 

09:00 -14:00

Hochschultag an der RUB, Stufe Q1

Fr

10.05.13

 

 

4. variabler Ferientag - unterrichtsfrei

Mi

15.05.13

 

09:00 -13:00

Schulsprechstunden zur Berufsorientierung, Stufen EF und Q1

Di

21.05.13

 

 

Pfingstferien

Mi

29.05.13

 

 

Zentrale Klausur Deutsch in der Stufe EF

Do

30.05.13

-

02.06.13

Fahrt der Musikkurse der Stufe Q1 nach Leipzig

Fr

31.05.13

 

 

3. Pädagogischer Tag - unterrichtsfreier Studientag

Mi

05.06.13

 

 

Zentrale Klausur Mathematik in der Stufe EF

Do

06.06.13

 

19:00

2. Schulpflegschaftssitzung

Do

20.06.13

 

19:00

3. Schulkonferenz

Sa

22.06.13

 

18:00 -00:00

Sommerfest der Tanz-AG

Di

25.06.13

 

09:00 -13:00

Schulsprechstunden zur Berufsorientierung, Stufen EF und Q1

Di

25.06.13

 

 

Exkursion der Lateinkurse der Stufe 6 nach Xanten

Sa

29.06.13

 

15:30

Abiturentlassungsfeier im Audimax der RUB

Sa

06.07.13

 

ab 18:00

Extraschicht - Kulturprogramm im Eisenbahnmuseum

Fr

12.07.13

 

17:00

Sommerfest der Ehemaligen im Körner-Café

Mo

15.07.13

 

 

Bundesjugendspiele der Stufen 5 -7, In der Hei, Sonderplan

Mi

17.07.13

 

09:00 -13:00

Schulsprechstunden zur Berufsorientierung, Stufen EF und Q1

Do

18.07.13

 

15:00 -18:00

Sextanerfest

Fr

19.07.13

 

1. Std.

Gottesdienst - ökumenisch, Aula

Mo

22.07.13

-

03.09.13

Sommerferien

 

Bitte beachten: Die Nachprüfungen finden am Ende der Sommerferien statt, und zwar am 02.09.2013 (schriftlich) und am 03.09.2013 (mündlich). Die Tage der mündlichen Abiturprüfungen im doppelten Abiturjahrgang (13.05. – 15.05.2013) sowie der Pädagogische Tag (31.05.2013) sind unterrichtsfreie Studientage.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arens

Schulleiter


Top