Arco Iris


Die Eine-Welt-Gruppe der TKS setzt sich seit über 20 Jahren für das Straßenkinder-Projekt
„Arco Iris“ in La Paz, Bolivien, ein. Ziel des Projekts ist es, den Straßenkindern durch persönliche Zuwendung  wieder Vertrauen und Lebensmut zu vermitteln, ihnen Unterkunft und Nahrung zu bieten und sie auf dem Weg in die Selbstverantwortlichkeit zu unterstützen.
In La Paz gibt es beispielsweise Mädchen- und Jungenheime, eine Mittagsküche für Straßenkinder, ein Hospital sowie Alphabetisierungs- und Gesundheitsprogramme. Für dieses Projekt können jedes Jahr etwa 5000 € überwiesen werden. Vielen Schülern und Lehrern liegt „Arco Iris“ als  Projekt der TKS am Herzen. Dies zeigen auch die Spenden von Einzelpersonen und Klassen sowie die gespendeten Erträge aus Schulfesten. Außerdem fließen alle Einnahmen aus dem kontinuierlich stattfindenden Kuchenverkauf von Klassen und Kursen dem Straßenkinder-Projekt in La Paz zu.



Verkauf im Eine-Welt-Laden


Zurzeit wird die Eine-Welt-Gruppe von ca. 40 Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufen I und II gebildet. In den Pausen und auf Schulveranstaltungen verkaufen sie Hefte, Schreibwaren und Geschenkartikel. Sie zeigen durch ihr Engagement ihren Mitschülern, dass es die Möglichkeit und Verpflichtung gibt, Menschen zu helfen und Verantwortung zu übernehmen. Die Schüler erleben das als enorme Erweiterung ihres persönlichen Horizonts. Immer wieder wählen TKS-Schüler Arco Iris“ auch für ein Praktikum oder ein Freiwilliges Soziales Jahr aus und berichten nach ihrer Rückkehr den Mitschülerinnen und Lehrern von ihren vielfältigen Erfahrungen.

 

Das Thema Straßenkinder in Bolivien wird von Kolleginnen und Kollegen in verschiedenen Fächern im Unterricht behandelt. Vielfach ist das Thema verankert in den Fächern Erdkunde, Sozialwissenschaften/Politik, evangelische und katholische Religion und Spanisch in allen Jahrgangsstufen. Geplant ist eine stärkere fächerübergreifende Arbeit. Den Kollegen steht eine Materialsammlung, die Reiseberichte, Fachzeitschriften und -bücher, aber auch Dias und Filme umfasst, zur Verfügung. Im Rahmen des Projekts „Gemeinsam – zusammen – TKS“ im Sommer 2014 wurden der Eine-Welt-Laden und die Schaukästen im Eingangsbereich  von Lehrerinnen, Schülerinnen  und Schülern renoviert und liebevoll neu gestaltet. Eine Gruppe entwickelte außerdem ansprechendes Infomaterial und ein Quiz, mit dem das Arco-Iris-Projekt den neuen Sextanern vorgestellt wird.

 



Top