Praktikum 9. Klasse

Köppern-Projekt

Wie jedes Jahr durften auch dieses Jahr ca. 5-7 Schülerinnen und Schüler des Physik-Informatik Kurses der Jahrgangsstufe 9 an dem sogenannten Köppern-Projekt teilnehmen. Dieses kommt durch die Kooperation zwischen der Theodor-Körner-Schule und der Firma Köppern zustande und wird seit mehreren Jahren immer im Frühling durchgeführt. In dem Zeitraum vom 07.02.2014 bis zum 21.05.2014 versuchten sich dieses Jahr sechs SuS in 7 Projekttagen an den Grundlagen der "CNC-Programmierung" und darauf basiert die Produktion eines Werkstückes im kleineren Maßstab.

Bei dem ersten Treffen ging es hauptsächlich um die Grundlagen sowie den Aufbau eines CNC-Programmes. In den folgenden Terminen planten und schrieben die Schülerinnen und Schüler anhand von Zeichnungen das Programm für das zu produzierende Werkstück und mit Hilfe von erfahrenen Mitarbeitern der Firma Köppern. Als dieses abgeschlossen war, wurde dieses in die CNC-Fräse in der Lehr-Werkstatt von Köppern eingegeben und durch mehrere Testläufe optimiert. Abschließend erstellten die SuS in ihrer Freizeit eine Präsentation mit einer anschließenden praktischen Vorführung für den Physik-Informatik Kurs der Jahrgangsstufe 9 der dem Kurs das Erlernte von den Schülerinnen und Schülern näher brachte. Im Anschluss gab es noch einen nähreren Einblick in den Produktionsstandort der Firma Köppern in Hattingen.

   
 
          Die sechs haben während ihrer gesamten Zeit interessante Einblicke in die Programmierung von CNC-Fräsen bekommen. Alle Mitwirkenden Mitarbeiter der Firma Köppern wären sehr nett, hilfsbereit und vor allem geduldig gewesen, berichteten die SuS später. Zudem würden sie das Projekt jedem folgenden Physik-Informatik Schüler weiterempfehlen.


Top