Geschichte – entdecken, erleben, verstehen!

Dahlhausen.
Um die deutsche Zeitgeschichte von 1945 bis in die Gegenwart tiefgründiger zu betrachten und zu verstehen, besuchten Ende Januar alle Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe Q2 der Theodor-Körner-Schule das ,,Haus der Geschichte“ in Bonn.
In Begleitung ihrer Geschichtslehrer ( u.a. Melanie Schmidt-Wilcke und Jörg Schmiel ) setzten sich die Tks-Schüler beim Besuch der Dauerausstellung des Museums, welche durch Originalobjekte und zudem über 7.000 Ausstellungsstücken den Fokus auf die Politik-, Wirtschafts- und Gesellschaftssgeschichte Deutschlands legt, mit Trends der Kunst und Kultur, sowie den damit verbundenen Lebensbedingungen der Deutschen im Alltag auseinander. Jene Zeitreise durch die Jahre und die Geschehnisse wurde dabei von den Schülerinnen und Schülern des Geschichte-Lks selber in die Hand genommen – sie präsentierten in Form von Kurzvorträgen und Referaten den anderen Schülern die Museumsinhalte, zeitgeschichtlich in chronologischer Reihenfolge. Die über 150 Medienstationen und ebenfalls historische Film- und Tondokumente, die durch Zeitzeugeninterwiews die Ausstellung begleiten, ließen den Besuchern nicht nur gesamtdeutsche Themen vor Augen führen, sondern darüber hinaus die Geschichte der geteilten Nation bis zur Wiedervereinigung durch zahlreiche lebendige Inszenierungen erleben. Aufgrund der persönlichen Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und der damit verknüpften Landesgeschichte kommt es nur zu einem Dialog zwischen den verschiedenen Generationen, was auch die Schüler nach dem Besuch in Bonn feststellten. Somit endete die geschichtliche Exkursion mit dem positiven Gefühl, Geschichte nun wirklich richtig 'erlebt' zu haben, trotz der vielen Jahre, die dazwischen liegen.





Top