Chemie

Die Fachschaft Chemie stellt sich vor – Intentionen, Unterricht und mehr



 
Das Fach Chemie taucht im Stundenplan ab der 7. Klasse auf. Mit großen Erwartungen kommen die Schüler/innen dann zu uns in den Unterricht. Explosionen, Feuer und mehr!
 
Genau diese Erwartungen wollen wir erfüllen. Zugegeben, dass mit dem Feuer und den Explosionen ist dann doch eine Spur zu gefährlich, denn Sicherheit muss in den naturwissenschaftlichen Fächern groß geschrieben werden. Dazu wird in der Klasse 7 zu Beginn des Chemieunterrichts der Laborführerschein eingeführt. Hier lernen alle beginnenden Chemiker/innen die zu beachtenden Sicherheitsregeln und Grundlagen des Experimentierens,
denn in unserem Unterricht stehen die Experimente im Mittelpunkt. Mit Hilfe des forschend-entwickelnden Unterrichtsverfahrens ermöglichen wir es den Schüler/innen selbst über Probleme nachzudenken, Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und diese anschließend zu überprüfen. Aber auch andere kooperative Lernformen wie Gruppenpuzzle, Eggraces, selbstgesteuertes Experimentieren, Stationenarbeit, Kugellager oder auch einfache Gruppenarbeiten sind bei uns fest im schulinternen Lehrplan verankert. So wird z.B. in der Klasse 7 selbstgesteuertes Experimentieren zur Untersuchung von Stoffeigenschaften mit einem Computerspiel („Das Elixier der Weisheit“) gekoppelt. Bei diesem Spiel müssen die Schüler/innen experimentelle Aufgaben lösen, um dieses zu gewinnen. Anleitungen zum Vorgehen gibt es dabei nicht, sondern selbst ausprobieren ist hier wichtig. Auf diese Weise lernen die Schüler/innen schon zu  Beginn Probleme auf eine naturwissenschaftliche Art anzugehen.
Bei allen Unterrichtsformen ist es uns trotzdem wichtig, dass Unterrichtsinhalte, sofern dies möglich ist, sich an der Umwelt der Schüler orientieren. So kann gewährleistet werden, dass die Schüler/innen den roten Faden nicht verlieren und Spaß am Fach Chemie haben. Denn so sollte es sein.
Neben Alltagsbezügen spielen auch Umweltaspekte, wie z.B. Entsorgung und Recycling, eine Rolle im Unterricht. Dieser Aspekt taucht in der Klasse 9 vermehrt auf, wenn es um die Beseitigung von Erdöl nach Katastrophen und die Funktionsweise von Akkus/Batterien/ Brennstoffzellen geht.
Auch in der Oberstufe ändern sich die bereits angesprochenen Aspekte, welche aus unserer Sicht wichtig für gelungen Unterricht stehen, nicht. Schülerexperimente und kooperative Lernformen mit Alltags- und Umweltbezügen stehen immer noch im Mittelpunkt des Geschehens und bilden den Ausgangspunkt für weitere Forschung.
 
Kurse und Klassen
Der Chemieunterricht in der Sekundarstufe I findet in den Klassen 7-9 statt. Im Regelfall erfolgt dieser in Doppelstunden, sodass auch für ausgedehnte Experimentalphasen genügend Zeit zur Verfügung steht.
In der Sekundarstufen II ist Chemie im Regelfall mit je zwei Kursen in der Einführungsphase und der Qualifikationsphase I & II vertreten. Dieser findet in einer Doppel- und einer Einzelstunde statt.
 
Lehrer
Die Fachschaft Chemie besteht zur Zeit aus 4 Lehrkräften. Neben Herrn Daetermann und Herrn Stolp sind dies Herr Sebastian und Frau Mertmann. Zeitweise werden wir von Referendaren unterstützt.
 
Außerschulische Lernorte und Wettbewerbe
Außerschulische Lernorte stellen einen interessanten Bereich in der Oberstufe dar. In der Einführungsphase und in der Qualifikationsphase II besuchen die Kurse im Regelfall das Alfried-Krupp-Schülerlabor an der Ruhr-Universität Bochum zu den Themenbereichen Funktionelle Moleküle - Darstellung von Aspirin und Der Farbstoff Indigo.
Die freiwillige Teilnahme an Chemie-Wettbewerben wie z.B. „Chemie entdecken“ des Kölner Modells (www.koelnermodell.de) ist möglich. Zudem wird Wir stehen soweit erlaubt gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Oberstufenschüler der TKS nehmen regelmäßig am FUELCELLBOX-Schülerwettbewerb der Energie-Agentur NRW teil (www.fuelcellbox-nrw.de).
 
Ausstattung
Die Theodor-Körner-Schule verfügt über zwei Chemieräume. Beide Räume verfügen über einen Beamer und Internetanschluss. Der Übungsraum besitzt darüber hinaus 3 Computer-Schülerarbeitsplätze und einen ELMO (Projektionsgerät zum Anschluss an den Beamer).
 
Bücher der Sek. I & Sek. II
In der Sekundarstufe I, also den Klassen 7-9, werden die Lehrwerke Focus Chemie 1-3 (Cornselsen) verwendet. Dieses veranschaulicht aus unserer Sicht einen guten Überblick über die von uns bearbeiten Themen und kann auch von Schülern alleine zur Aufarbeitung der Unterrichtsinhalte genutzt werden. Zudem werden aktuelle Inhalte mit den chemischen Themen vernetzt, um so auch einen Bezug zur Schülerwelt vorzuweisen.
 
In der Sekundarstufe II wir das Schulbuch Chemie im Kontext (Cornelsen) genutzt. Auch dieses bietet neben reichlichem Fachwissen der einzelnen Themengebieten Kontexte zur Verdeutlichung der Verknüpfung von Chemie mit der Lebenswelt der Schüler/innen.
 
 

Top