Geschichte



Ziele und Aufgaben des Faches Geschichte


Die Schülerinnen und Schüler beginnen in Klasse 6 mit einem für sie neuen Fach. Oft steht das Vorurteil im Raum, dass Geschichtsunterricht aus dem Auswendiglernen von Jahreszahlen bestünde. Vielmehr ist aber Ziel des Faches, ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein zu schaffen. Michael Sauer hat das so formuliert, dass genau dieses Geschichtsbewusstsein eine Eigentümlichkeit und ein Wesensmerkmal des Menschen sei. Der Mensch an sich, sei immer in die Geschichte mit eingebunden. Der Geschichtsunterricht untersucht diese Einbindung durch die systematische Analyse von historischen Bezügen und Prozessen. Fachlich geht es also im Kern um die exemplarisch an historischen Gegenständen zu gewinnende Erkenntnis, dass das gesamte Umfeld des Menschen vom Nahbereich bis hin zu den großen Systemen von internationalen Organisationen, Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur in komplexen historischen Prozessen entstanden ist und ständigem Wandel unterliegt. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass es sich bei Geschichte immer um eine Rekonstruktion von narrativen Ereignissen handelt und man diese multiperspektivisch betrachten muss. Das Fach Geschichte schafft außerdem Einsichten in jene Existenzformen und Denkvorstellungen früherer Epochen oder anderer Kulturen, welche nicht unmittelbar mit unserer Gegenwart verbunden sind. Die reflektierte Auseinandersetzung mit dem Anderssein bewirkt in Kenntnis der Alternativen zur Gegenwart eine kritische Distanz, somit die Einsicht in die historische Gebundenheit des eigenen Standortes, und den Gewinn neuer Handlungsperspektiven.

Geschichte an der TKS

Das Fach Geschichte soll also an unserer Schule den Schülerinnen und Schülern etwas über ihre Herkunft, Möglichkeiten des Zusammenlebens, Entwicklung von Veränderungen in der Gesellschaft und somit über ihre eigene Identität vermitteln, sodass sie in Zukunft eigene, freie Entscheidungen im Zusammenleben mit anderen Menschen auf Grund ihrer historischen Kenntnisse treffen können.

Das Fach Geschichte wird in den Jahrgangsstufen 6,8 und 9 in der Sekundarstufe I mit jeweils zwei Wochenstunden unterrichtet und in der Sekundarstufe II in den Jahrgangstufen EF, Q1 und Q2 in den Grundkursen mit drei und in den Leistungskursen mit fünf Wochenstunden.

In der Jahrgangsstufe 6 wird den Schülerinnen und Schülern das Lehrwerk Forum Geschichte 1 von Cornelsen zur Verfügung gestellt, bei dem die Geschichte der Antike und des Mittelalters im Fokus stehen. Für die Jahrgangsstufen 8 und 9 erhalten die Schülerinnen und Schüler den Folgeband Forum Geschichte 2 von Cornelsen, der die kulturellen Begegnungen des Mittelalters, der Frühen Neuzeit, den Absolutismus und der Französischen Revolution sowie der Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts umfasst.

In der Einführungsphase sowie in der Qualifikationsphase erhalten die Schülerinnen und Schüler je nach Jahrgangsstufe das dafür ausgerichtete Lehrwerk Geschichte und Geschehen von Klett.

Exkursionen und Fahrten

Die Fachschaft Geschichte besucht in der Sek. I, soweit angeboten, zum Unterricht passende Ausstellungen (ggf. Besuche des Ruhrmuseums oder des Archäologischen Museums in Herne). In der Sek II. werden, falls sie mit den curricularen Vorgaben des Zentralabiturs vereinbar sind, Veranstaltungen der Ruhruniversität Bochum besucht. Weiter werden Fahrten zum Haus der Geschichte nach Bonn und ins Konzentrationslager nach Bergen-Belsen angeboten.

Top