Cambridge 2016

Cambridge- Zertifikate für zehn Schüler der TKS


FOTO: Präsentierten stolz ihre Sprachzertifikate (von links):
Phillip Riehm, Christian Wurtz, Henriette Vollmerhaus,
Lina Sczepanski, Amelie Schnieders, Katinka Mannherz,
Teresa Bette, Michelle Hucul

(nicht a.d. Photo: Heiko Mikolajczak, Mehmet Tutkun)

Vor kurzem unterzogen sich wieder Schülerinnen und Schüler der Theodor-Körner-Schule der Prüfung zum Cambridge-Sprachzertifikat. Die anspruchsvolle Prüfung wurde im Rahmen einer AG unter der Leitung von Englischlehrer Bastian Ziemer intensiv vorbereitet und mit Erfolg belohnt. Alle angetretenen zehn Kandidaten bestanden ihre Tests mit beeindruckenden Ergebnissen.

Das Cambridge-Zertifikat hat sich im neunten Jahr an der TKS fest in den Kanon der Fremdsprachenprüfungen eingereiht und neben den Prüfungen für Französisch (DELF) und Spanisch (DELE) das Angebot für die modernen Fremdsprachen komplettiert.

Der anerkannte Sprachtest der Cambridge University ist international gültig und berechtigt ab einem bestimmten Qualifikationsniveau zum Studium an den meisten englischsprachigen Hochschulen. Dies bezieht sich auch ausdrücklich auf bestimmte Studiengänge an deutschen Universitäten, die ein Cambridge-Zertifikat als Nachweis von englischen Sprachkenntnissen verlangen. Im Gegensatz zu relativ schnell zu erwerbenden Nachweisen wie dem IELTS oder TOEFL besteht der große Vorteil an den Cambridge-Nachweisen, dass sie ihre Gültigkeit nicht verlieren.

Die ganztägige Prüfung umfasst das Testen von Lese- und Hörverständnis, Grammatikübungen, den Nachweis der schriftlichen Fähigkeiten in Form von Essays und den der sprachlichen Fähigkeiten in Form eines Gruppeninterviews.

Die TKS bietet Oberstufenschülerinnen und –schülern die fundierte und umfangreiche Vorbereitung auf die Zertifikate an, die zum Hochschulstudium berechtigen, nämlich dem First Certificate of English (FCE – GeR Stufe B2) und dem Certificate of Advanced English (CAE – GeR Stufe C1).

Bastian Ziemer für die TKS

Top