Alumnitag


Als einzigartige Chance, Informationen aus erster Hand rund um Studium, das Leben auf dem Campus oder auch zur Studienfinanzierung zu bekommen, bezeichneten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 den in der letzten Woche erstmals durchgeführten Alumnitag an der Theodor-Körner-Schule. Das vor drei Jahren von den ehemaligen Abiturienten der TKS, Franziska Benning und Tobias Wenner, ins Leben gerufene Ehemaligen-Netzwerk ist inzwischen auf fast 50 (duale) Studierende und Auszubildende angewachsen.

Im Rahmen eines Alumnitages konnte die Stufe Q1 sich bei insgesamt elf Alumni über die (dualen) Studiengänge Psychologie, Logistik, Maschinenbau, Rechtswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen informieren. Als besonders positiv bewerteten die Schülerinnen und Schüler auch die Informationen über Studienmöglichkeiten im Ausland. Der Austausch auf Augenhöhe ermöglichte den Schülerinnen und Schülern ungefilterten Zugang zu entscheidungsrelevanten Informationen. Die Schulleitung, vertreten durch den stellvertretenden Schulleiter Dr. Balliet und die Studien- und Berufswahlkoordinatoren, J. Sprenger und B. Wilsenack, zeigten sich sehr erfreut über die positive Resonanz und beabsichtigen diesen Alumnitag fest im Studien- und Berufswahlkonzept zu verankern, damit die aktuellen Oberstufenschüler von den Erfahrungen der Alumni profitieren können, um dann auch perspektivisch eigene Studien- und Ausbildungserfahrungen an die nächsten Schülergenerationen weiterzugeben.

Top