Bericht von SuS


Klassenfahrt
Jugendherberge Hinsbeck

27.11.2017-01.12.2017


1. Tag
Am ersten Tag trafen wir uns In der Hei, damit wir nach Hinsbeck fahren können. Es hat geregnet. Dann mussten wir noch warten und der Bus kam nicht. Der Bus fuhr in die Hei nach Stiepel. 30 Minuten später war der Bus angekommen.
In Hinsbeck angekommen, hat Nico, unser Zirkusdirektor, uns die Hausregeln erklärt. Dann haben wir gegessen. Das Essen hat geschmeckt. Gestärkt gingen wir ins Zelt. Wir durften uns alle Sachen angucken und ausprobieren. Alle sind über ein Nagelbrett gelaufen.
Dann gab es Abendessen und wir haben Spiele gespielt. Dann mussten wir leider schlafen.
Elias, Phil, Jonathan, Martinos, Felix, Dennis, Mio
2. Tag
An diesem Tag wurden wir in die verschiedenen Zirkusdisziplinen eingeteilt.
Die Disziplinen hießen:
• Clown / Zaubern
• Bodenakrobatik
• Fakir
• Jongleur
• Schwebebalken
Wir haben uns erstmal mit den Disziplinen vertraut gemacht.
Unser Zirkus heißt: Zirkus Fünfer-Pasch.
Außerdem machen Tuana, Anna, Alara und ich Bodenakrobatik. Wir haben schon vier Sachen, die wir vorführen möchten. Das war ein schöner Tag!
Jana F., Stella, Valentine, Lola, Tuana, Alara
3. Tag
Morgens nach dem Frühstück sind wir in das Zirkuszelt gegangen und haben für die Aufführung am Freitag geprobt. Nach den Proben gab es etwas Leckeres zu essen (Pommes und Gyros).
Am Abend gab es eine Talentshow, wofür alle Zimmer am Nachmittag geübt haben. Danach haben wir alle Minions Teil 2 geguckt.
Jule, Jana K., Anna, Helena und Louisa
4. Tag
Am Donnerstag haben wir zuerst gefrühstückt und dann weiter für die Zirkusaufführung geprobt. Zum Mittagessen gab es Bandnudeln und Hähnchensoße. Nachmittags durften wir uns auf den Zimmern beschäftigen und Gesellschaftsspiele spielen.
Am Abend war dann die große Disco, zu der wir alle gegangen sind. Am lustigsten war, dass Herr Michulitz und Herr Weitkämper von einigen Mädchen geschminkt wurden. Wir haben viel getanzt und hatten Spaß.
5. Tag
Morgens haben wir gefrühstückt, schnell unsere Zimmer aufgeräumt und die Koffer gepackt.
Um 9.45 Uhr war dann die Generalprobe für die Zirkusaufführung. Die hat zum Glück recht gut geklappt und wir konnten sehen, was die anderen Gruppen im Lauf der Woche eingeübt hatten. Zum Mittagessen gab es Chili con Carne.
Jetzt haben wir uns alle vor der Jugendherberge versammelt und auf unsere Eltern gewartet. Einige von ihnen standen im Stau und kamen ziemlich spät.
Wir mussten dann ins Zirkuszelt und uns für die Aufführung vorbereiten. Wir waren ziemlich aufgeregt. Alle Eltern kamen ins Zelt und die Aufführung ging los. Die Schwebebalken-Akrobaten durften anfangen. Während der Aufführung gab es eine Pause, in der man Pizza und Salat essen konnte. Zum Abschluss waren die Fakire an der Reihe. Wir alle haben viel Applaus bekommen. Nach der Aufführung sind wir in die Autos gestiegen und mit unseren Eltern nach Hause gefahren.

Die Klassenfahrt war toll und wir haben uns alle noch besser kennengelernt!!!

Top