Liège 2018

TKS-Stadtrallye in Liège

Insgesamt 34 Achtklässler der Französischkurse der Theodor-Körner-Schule in Bochum-Dahlhausen  fuhren in diesem Jahr mit ihren Fachlehrerinnen Frau Gemballa und Frau Weber nach Liège (Lüttich). Die eintägige Exkursion in das kulturelle Zentrum der wallonischen Region Belgiens, in der Französisch gesprochen wird, ist seit vielen Jahren  im Schulprogramm der TKS verankert.

Vor Ort nehmen die Schülerinnen und Schüler in kleinen Teams an einer Stadtrallye teil. Diese führt von dem auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Montagne de Bueren entlang verschiedenen  Sehenswürdigkeiten wie  z. B. dem wallonischen Museum oder dem Justizpalast am Place Saint-Lambert  durch die schöne Altstadt bis hin zur Kathedrale St. Paul.

Ziel der  Rallye ist es, die im Unterricht erworbenen Französisch-Kenntnisse in authentischen Situationen anzuwenden. Zu diesem Zweck sollen sich die Schülerinnen und Schüler anhand verschiedener Aufgaben  beispielsweise nach Öffnungszeiten von Museen oder nach landestypischen Produkten in bestimmten Geschäften erkundigen.

Nach der Rallye bleibt den Schülerinnen und Schülern in der Regel noch etwas Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und die berühmten belgischen Gaufres (Waffeln) und Pralinen zu probieren.  Währenddessen werden von den  begleitenden Lehrerinnen die Sieger der Stadtrallye ermittelt, die sich auf einen kleinen Preis freuen und diesen noch vor der Rückkehr nach Bochum in Empfang nehmen dürfen.

                                                                                                       Simone Rißmann












 


Top