Tag der Stadtnatur im Schulgarten der TKS

Langer Tag der Stadtnatur im Schulgarten der TKS

 

Am Samstag, den 15.06.2019 fand in Bochum der 6. Lange Tag der Stadtnatur statt. Die TKS beteiligte sich mit dem Thema Insektenschutz. Von 10 bis 14 Uhr stand der Schulgarten für die Öffentlichkeit offen. Dabei gab es nicht nur die Maßnahmen zum Insektenschutz, wie z.B. das Insektenhotel, die Trockenmauer und die Schmetterlingsspirale zu sehen. Der Kurs des Wahlpflichtbereiches Naturwissenschaften, der Klasse 9, hat das Thema mit Hilfe zahlreicher Plakate veranschaulicht. Der Höhepunkt des Besuchs für die jungen Besucher war mit Sicherheit der Bau des eigenen, kleinen Insektenhotels. Es gab die Möglichkeit Löcher in einen Stamm zu bohren und diesen mit Schnüren aufzuhängen und das Wildbienenhotel in der Dose zu bauen - von unseren Schülerinnen Wibido (Wildbienendose) getauft-.  Während der gesamten vier Stunden wurde im Schulgarten mit der Unterstützung der Wahlpflichtbereichsschüler ununterbrochen gewerkelt. So entstanden insgesamt ca. 60 Insektenhotels, die mit ihren glücklichen Besitzern den Garten verließen.

Für das leibliche Wohl sorgten Schülerinnen und Schüler der Q1, die Kuchen mitgebracht hatten und unermüdlich Waffeln backten.

Auch die Organisatorin des Tages, vom Umwelt- und Grünflächenamt, Frau Rita Brandenburg, stattet dem Schulgarten einen Besuch ab und zeigte sich sehr erfreut, wie gut unser Angebot angenommen wurde.

Abschließend möchte ich neben den Schülerinnen und Schülern des Wahlpflichtbereiches, die das gesamte Projekt begleitet haben noch den Schülerinnen und Schülern der 7a, 9a und der Nawi-AG danken. Sie haben mehrfach tatkräftig bei der Umsetzung der Projektideen geholfen.

 

Dirk Faust





Top