Laudatio

Auszug aus der Laudatio

Die Schaffung einer angenehmen dem Schüler zugewandten Lernatmosphäre ist für die Theodor Körner Schule grundlegende Voraussetzung für individuelle Förderung. So sieht die Schule in einem die Lernfreude fördernden, schülerorientierten Unterricht ein vorrangiges Entwicklungsziel. Dies wird über die Arbeit der Fachgruppen, über Projekttage, Rituale, eine Festkultur und Kultur der Wertschätzung eingelöst.
 
Teil der Entwicklung eines lernförderlichen Klimas sind aber auch konkrete Verfahren und Konzepte der individuellen Förderung. Zu ihnen zählen Maßnahmen der Diagnostik der Lernausgangslage ebenso wie Formen von Lernbegleitung und -beratung im Rahmen von schulischen Lernstudios und die Förderung individualisierenden Lernens in entsprechenden Unterrichtsformen und Formen äußerer Differenzierung. Zentrales Anliegen ist hier die Anregung und Unterstützung selbstständigen Lernens, z. B. über die intensive Nutzung des schulischen Selbstlernzentrums.
 
Darüber hinaus hat die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule einen hohen Stellenwert. Dies wird u. a. durch den Abschluss eines Ausbildungsvertrags in Klasse 5 oder über das Engagement der Eltern im Selbstlernzentrum und in anderen Projekten der Schule dokumentiert.
 
 
Düsseldorf, 07. Mai 2007

Top