Tanzen

Kontakte zu knüpfen. Spielerisch lernt man seinen Körper im Takt der Musik zu bewegen. Und wenn man es dann kann, hat man die Bewunderer auf seiner Seite und selbst sehr viel Spaß dabei. Außerdem fördert Tanzen das Koordinationsgefühl, sehr zu empfehlen in unserem Computerzeitalter. Zur Tanz-AG sind Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 bis 13 einmal wöchentlich für zwei Stunden eingeladen.Die AG widmet sich in der ersten Stunde den Anfängern und in der zweiten Stunde den Fortgeschrittenen. Ein bis zwei Mal pro Jahr wird gemeinsam ein tolles Fest gefeiert.
Tanzrichtungen, die ihr in der Tanz-AG lernen könnt:

Lateinamerikanische Tänze:

  • Cha–Cha–Cha
  • Rumba
  • Jive
  • Samba

Standardtänze:

  • Langsamer Walzer
  • Wiener Walzer
  • Tango
  • Quickstep
Gruppen- und Partytänze

12 Jahre Tanz-AG
                                  
12 Jahre Begeisterung!

Eine der besonderen Arbeitsgemeinschaften an der Theodor-Körner-Schule ist zweifellos die Tanz-AG, bei der sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis Q2 sowie ehemalige TKS-Schüler dienstagabends in der Aula und dem pädagogischen Zentrum der Schule treffen, um einen ersten Kontakt mit dem Tanzsport zu bekommen und darüber hinaus, beim Erlernen der verschiedensten klassischen und modernen Tänze, die Tanzleidenschaft  zu vervollkommnen.

Auf Initiative des Lehrerehepaars Sabine und Jürgen Gersching wurde die AG im Februar 2003 gegründet – mit dem Ziel, den interessierten Tanzschülern nicht nur lateinamerikanische Tänze, sondern zudem ebenfalls Figuren und Formationen im Bereich der Standardtänze näherzubringen. Die Beliebtheit der Tanz-AG zeigt sich nicht allein an der Mitgliederzahl, die aktuell die 100er-Grenze überschreitet, sondern überdies auch an der Faszination und den Ambitionen der Tanzschüler. Zum 12. Jahrestag der Tanz-AG hebt Sabine Gersching hervor, dass es gerade das ,,Miterleben der Freude aller Tanzschüler“ ist, das für sie persönlich die Leitung der AG einzigartig macht. Das Engagement und die damit verknüpfte Begeisterung ist ebenfalls bei ihrem Mann, Jürgen Gersching, zu spüren, wenn jener – nun schon seit 12 Jahren – Woche für Woche darauf hinarbeitet, für das jährliche Sommerfest alles zu perfektionieren und so den Schülern die Möglichkeit gibt, die AG als facettenreiches Angebot zum Erlernen der Standard- und Lateintänze zu nutzen. Jedoch ist diese ebenfalls als Treffpunkt zum gegenseitigen Austausch der Mitglieder verschiedenen Alters zu sehen.

Die jährlich wachsenden Teilnehmerzahlen mit dem Beginn des Anfängerkurses bestätigen den Wert der Tanz-AG, welche als ,,ganz besondere, mit viel Liebe zum Detail geleitete AG einen hohen Stellenwert im Leben der TKS-Schüler einnimmt“, so Doreen Kutrieb, Mitglied der AG.

Im Namen der Tanz-AG gilt daher
Sabine und Jürgen Gersching
ein ganz
besonderer Dank für 12 einzigartige, unvergessliche Jahre!!


Top