Besuch bei Köppern

Durch die Partnerschaft zwischen Köppern und der Theodor-Körner-Schule war es dem
Differenzierungskurs 10 (PI) möglich,einen Blick in den Fertigungsalltag
der Maschinenfabrik Köppern zu werfen.



Die Firma Köppern stellt Maschinen zum Komprimieren und Zerkleinern von Rohstoffen her.
Sie ist die einzige Firma weltweit, die solche Maschinen fertigt.



Vergleich: Das kleine glänzende Metallstück wurde
am Besuchstag computergesteuert hergestellt. Im
Hintergrund in blau und groß das Originalteil an
einer Zerkleinerungsmaschine



Am 28.4.09 besuchte der 10er Diff-Kurs (PI) die in Hattingen ansässige Firma.
Nach einer kurzen Einführung in der Lehrwerkstatt der Firma ging die Erkundung der Firma los.



Herr Struck, der bei Köppern für die Ausbildung und die Fertigung zuständig ist, führte
den Kurs durch die Firma. Er zeigte, wie Rohteile zu fertigen Maschinenteilen werden.


Zurück in der Lehrwerkstatt zeigte die Expertengruppe des 10er Kurses,
bestehend aus Daniel S., Benamin K. und Florian T., dem restlichen Kurs,
wie ein Maschinenbauteil (Werkstück) computergesteuert hergestellt wird.
 




O.g. Schüler nahmen an einem Programm teil, bei dem sie selbt an mehreren Dienstagen die Herstellung eines
Werkstücks mit einer CNC- Steuerung (Computerized Numerical Control) kennen lernten.


Top